Ankündigungen SPD-Infoveranstaltung: Pflegebedürftigkeit wird neu definiert – was hat sich bei der Pflege aktuell geändert?

Am Mittwoch, den 19. April 2017 ab 18:30 Uhr informieren im Diakonie-Laden am Marktplatz in Westerburg die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber und Sybille Stuart vom Netzwerk für das Alter rund um die Pflege und die kürzlich in Kraft getretenen Verbesserungen und Änderungen und geben praktische Tipps.

Ist eine Person pflegebedürftig? Und wenn ja, wie stark? Das sind die Ausgangsfragen wenn es darum geht, ob und wie viel die Pflegeversicherung zahlt. Bislang richtet sich die Einstufung vor allem nach körperlichen Gebrechen. Seit dem 1. Januar spielen bei der Begutachtung psychische Kriterien eine viel stärkere Rolle. Anstelle von drei Pflegestufen gibt es dann fünf Pflegegrade.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 11.04.2017

 

Pressemitteilung Hendrik Hering: Erweiterungsneubau Gemeindehaus Kaden ist dringend geboten

Abgeordneter zeigte sich zuversichtlich, dass Kaden mit Landesmitteln rechnen kann

Die Ortsgemeinde Kaden hat für den Erweiterungsneubau des Gemeindehauses in der Dorfmitte einen Zuschussantrag an das Land Rheinland-Pfalz gestellt. Grund genug für den heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering sich das Vorhaben vor Ort vom Ortsbürgermeister Kurt Hastrich vorstellen zu lassen. „In Kaden war der Entschluss gereift, in der Ortsmitte einen Neubau zu errichten, da der vorhandene Raum an der Sporthalle unzweckmäßig und wenig attraktiv für ein reges Vereins- und Dorfleben ist“, erläuterte Hastrich die Beratungen über das Vorhaben. Die Gemeinde plane einen Saal für gut 100 Gäste mit den notwendigen Nebenräumen und könne durch viel Eigenleistungen die Kosten für das Haus im Rahmen halten. „In Kaden ist der Neubau eines Dorftreffs dringend geboten und wird die Dorfgemeinschaft sicher fördern“, war sich Hendrik Hering bei seinem Besuch sicher.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 10.04.2017

 

Pressemitteilung Hendrik Hering: Land fördert Krankenhaus Hachenburg mit 2 Millionen Euro

Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen/Hachenburg in erhält für seinen Standort Hachenburg eine Landesförderung in Höhe von 2 Millionen Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes. Diese gute Nachricht überbrachten der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering und Minsterin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute persönlich in Hachenburg dem Geschäftsführer des DRK-Krankenhauses Jürgen Ecker. Mit der Fördermaßnahme des Landes wird der Bau einer interdisziplinären Notaufnahme und Liegendkrankenanfahrt am Standort in Hachenburg neu errichtet. Ziel ist es, die organisatorischen und medizinischen Abläufe für die Notfallpatienten deutlich zu verbessern und zu strukturieren.

„Ich freue mich sehr, dass das Krankenhaus Hachenburg bei der Aufstellung des Investitionsprogramms berücksichtigt werden konnte. Für die gesundheitliche Versorgung in unserer Region ist dies eine gute Nachricht“, so Abgeordneter Hering. Damit werde weiter nachhaltig in den Standort Hachenburg investiert und aktive Standortsicherung betrieben. "Dies stärkt auch das Vertrauen in unser Krankenhaus und wird von den Menschen unserer Heimat als Bekenntnis zu Hachenburg verstanden", so Hering weiter.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 03.04.2017

 

Pressemitteilung Wohnwünsche werden wahr

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung haben im vergangenen Jahrzehnt zunehmend mehr Menschen gemeinschaftliche Wohnformen für sich entdeckt. Eine Balance zu finden zwischen organisierter Nachbarschaftssolidarität, gemeinschaftlichen Aktivitäten und der Beibehaltung ihrer persönlichen Privatsphäre und dies demokratisch organisiert und in ganz unterschiedlichen Umgebungen.

Bei einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Westerburg erhielten die zahlreichen Besucher Antworten auf ihre Fragen von Fachleuten aus der Praxis - rund um die Themen Projektentwicklung und Finanzierung sowie Erlebtes aus ganz persönlichen Erfahrungsberichten.
 
Ganz konkret, authentisch, begeistert und begeisternd. Dr. Martin Gräfe, Leiter des Regionalbüros Mainz, hieß die Gäste in der Stadthalle Westerburg herzlich willkommen.
 
Anschließend führte Landtagspräsident Hendrik Hering in das Thema ein. Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler stellte vor Ort die Initiativen und Möglichkeiten des Landes vor: „Neue Wohnmodelle sind ein Thema, das viele Menschen interessiert, nicht nur im Westerwald.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 31.03.2017

 

Pressemitteilung Schenkelberg braucht ein Haus für die Dorfgemeinschaft

Landtagsabgeordneter sagt der Gemeinde seine Unterstützung zu

Nachdem die letzte Gaststätte geschlossen wurde, steht die Ortsgemeinde vor dem Dilemma, dass sie für einige Vereine und für kulturelle und das dörfliche Leben bestimmende Veranstaltungen keinen Raum mehr hat. Daher hat sich die Gemeinde hilfesuchend an den heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering gewandt. "Schenkelberg ist eine der wenigen Gemeinden in der Region, die kein Dorfgemeinschaftshaus haben. Das Aus der Gaststätte "Hotel Stadt Berlin" kann nicht durch einen anderen Versammlungsort kompensiert werden", erläuterte Ortsbürgermeisterin Carolin Bruns die Situation. Man habe zwar die Räumlichkeiten der Gaststätte angemietet, um die Not zu lindern, aber in Schenkelberg ist sich Jeder sicher, dass das nur eine Notlösung für den Übergang ist. Man hoffe auf die Unterstützung von Hendrik Hering, bei der Gewinnung von Landesmitteln für den Bau eines Dorfgemeinschaftshauses.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 13.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 980794 -

Termine

Alle Termine öffnen.

23.06.2017, 15:00 Uhr Sitzung des Westerwälder Kreistags

29.09.2017, 15:00 Uhr Sitzung des Westerwälder Kreistags

08.12.2017, 15:00 Uhr Sitzung des Westerwälder Kreistags

Alle Termine

 

Banner Tanja Machalet